Filmfestival Sundance, ein der größten Filmfestivals in den Vereinigten Staaten, fand von 17. bis zum 27. Januar statt.

ÉCU feiert die besten amerikanischen Indifilme vom Sundance mit und sammelte 5 Fakten, die Sie unbedingt über amerikanisches unabhängiges Kino wissen sollen!

1. Was bedeutet ‘unabhängig’?

Trotz der Definition über das unabhängigen Kino von dem amerikanischen Filmkritik Emmanuel Levi „im Idealfall ist Indie ein frischer Low-Budget-Film in einem mutigen Stil und einer ungewöhnlichen Thematik, die persönliche Meinung des Filmemachers aussagt“ ist Independentfilm faktisch jeder Film, der nicht finanziert, produziert und/oder verliehen bei den großen Unterhaltungskonglomeraten (Sony Columbia, Viacom Paramount, AOL Time Warner, MGM/UA, ABC Disney, NBC Universal, News Corp. Fox und Dreamworks SKG). Dementsprechend sind solche Filme wie Der Herr der Ringe: Die Gefährten (original: The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring, Jackson, 2002), Scary Movie (K. I. Wayans, 2000) oder Turtles (original: Teenage Mutant Ninja Turtles, Barron, 1990) sind auch unabhängig. Aber sie sind mehr kommerzielle Alternative zu Massenkino aus Hollywood.

2. Es ist alles über die Ökonomie

In den jungen Jahren des amerikanischen Kino war das unabhängige Filmemachen im hauptsächlichen eine Reaktion auf jeden Versuch, die Filmindustrie zu monopolisieren. Viele Unternehmen versuchten, die Formierung der Kartelle und Syndikate, die dem Wettkampf in der neu gegründeten Filmindustrie geschadet hätten, zu verhindern. Dementsprechend ‚unabhängig’ bedeutet hier, dass sich die Produktionsunternehmen geweigert haben, ein Objekt der Regulierungen zu sein, die bei den Organisationen eingesetzt wurden, die versucht haben, eine totale Kontrolle über den Filmmarkt zu gewinnen.

3. Die erste Umwandlung, und die zweite

Die erste Umwandlung in der Geschichte des unabhängigen Produktion kam mit dem Film Vom Winde verweht (original: Gone with the Wind, Selznik, 1939). Und wenn auch diese Buchadaption des Epos von Margaret Mitchell scheint zu der Zeit der erfolgreichste Film aus Hollywood zu sein, brachte sein Erfolg die Position der unabhängigen Filmemacher auf eine neue Stellung und verstärkte ihren Einfluss auf das amerikanische Kino. Nach dem beinahmen ‚Tod’ der unabhängigen Kino in den 70en Jahren war der Film Sex, Lügen und Video (original: Sex, lies, and videotape, Soderberg, 1989), die Geschichte über eine Frau, die Interaktion mit einem Unbekannten mit dem Fetischismus zu dem Videoband anfängt, der andere inspirierende Film, welcher einen Umwandlungspunkt in dem amerikanischen unabhängigen Kino machte, die Profile des unabhängigen Kino vergrößerte und schnell wachsende Popularität des Independentfilmes verursachte.

4. Neue Hollywood Ära

Die späten 60ern war die Zeit des Independentfilmes: viele unabhängig produzierte Filme hatten manchmal einen unerwarteten Erfolg in der amerikanischen Kinokasse. Sie waren beliebt, weil sie sich mit solchen Themen wie Gewalt, Sex und Drogen beschäftigten. Themen, die Filmtabus waren und bei den konservativen und klassischen Hollywood Filmen vermieden wurden und demzufolge höchst attraktiv für das junge Publikum. Bonnie and Clyde (Penn, 1967) war einer der Filme aus der Neuen Hollywood Ära, er erzählt eine Geschichte des Pärchens, das die Bänke raubten und man sagt, dass der Film eine der blutigsten Todszenen in der Geschichte des Kinos hat. Anderer wichtiger Film dieser Ära ist Easy Rider (Hopper, 1969). Dieses Roadmovie über zwei Motorradfahrern, die über Südamerika reisen, war der erste komplett unabhängiger Film des neuen Hollywood und feierte sein Debüt auf dem Filmfestival in Cannes.

5. Das älteste und das einflussreichste Independentfilmfestivals

Das einzige internationale Filmfestival in Nordamerika, das komplett dem Independentfilm gewidmet ist, ist der WorldFest-Houston International Film Festival. Es ist sowohl einer aus drei ursprünglichen Filmfestivals in Nordamerika, als auch der älteste Independentfilmfestival im Süden der Vereinigten Staaten (gegründet in 1961). Das Filmfestival Sundance war gegründet von Sundance Film Institute, beide sind eine Plattform, die junge Filmemacher unterstützt, sowohl zu lernen als auch eine Karriere zu starten. Nachdem Sex, Lügen und Video das Publikumpreis beim Filmfestival Sundance erhielt, wurde der letzte ein ‚Geschäftsplatz’ für die Filmverleihen zu entscheiden, welche Filme den Zugang zu den Kinotheatern erhalten.

ÉCU freut sich, die neuen amerikanischen Indies zu sehen und ist interessiert, welcher aus den kürzlich gepreisten aif dem Filmfestival Sundance eine Oskarnominierung wie The Beasts of the Southern Wild in diesem Jahr bekommt.

Xenia Piskunova

Close
Go top UA-100342494-1