English flag French flag Spanish flag

 

selling-isobelDRAMATISCHER SPIELFILM: Die Filme sollten unabhängig in der Herangehensweise und originell in der Perspektive sein, welche sie einnehmen. Nicht-Europäische Spielfilme können für diese Kategorie eingereicht werden, wenn sie mit einer Beteiligung von weniger als 50 % durch ein großes Filmstudio oder einen Fernsehsender entstanden sind. Die Filme können in jeglicher Sprache sein, sollten jedoch englische Untertitel haben, wenn der Film nicht in Englisch ist oder französische Untertitel, falls der Film in Englisch ist. Untertitel werden benötigt, um einen korrekten Ablauf der Juryentscheidung sicherzustellen.

„Es ist wichtig, dass Festivals, welche von sich behaupten independent zu sein dies auch wirklich sind. Nicht nur cool und independent sein wollen, sondern wirklich unabhängige Filmemacher unterstützen. Die Filme, die das ÉCU Filmfestival dieses Wochenende zeigte, verdienen es alle gesehen zu werden und es ist wichtig, dass es Menschen gibt, die dies unterstützen, die Filme auf die Leinwand bringen und sie jeden sehen lassen.“

– Felipe Rodriguez, Regisseur von KIDNAP CAPITAL, Gewinner des Besten Nicht-Europäischen unabhängigen dramatischen Spielfilms beim ÉCU Filmfestival 2016.

Reiche deinen nicht-europäischen dramatischen Spielfilm hier ein!

A-beautiful-dayDRAMATISCHER KURZFILM: Die Filme sollten unabhängig in der Herangehensweise und originell in der Perspektive sein, welche sie einnehmen. Nicht-Europäische Spielfilme können für diese Kategorie eingereicht werden, wenn sie mit einer Beteiligung von weniger als 50 % durch ein großes Filmstudio oder einen Fernsehsender entstanden sind. Die Filme können in jeglicher Sprache sein, sollten jedoch englische Untertitel haben, wenn der Film nicht in Englisch ist oder französische Untertitel, falls der Film in Englisch ist. Untertitel werden benötigt, um einen korrekten Ablauf der Juryentscheidung sicherzustellen. Ihre Spieldauer darf 30 Minuten nicht überschreiten.

„Es ist solch eine Ehre dafür auserwählt worden zu sein solch überaus talentierten Künstlern auf dem ÉCU Filmfestival Gesellschaft zu leisten. Es gibt hier solch eine große Menge an Kreativität in der Welt und ÉCU ist eine großartige Plattform für Künstler weltweit um sich selbst in voller Gänze auszudrücken.“

–             Lee Whittaker, Regisseur von CATCHING FIREFLIES, Gewinner des Besten Nicht-Europäischen unabhängigen dramatischen Kurzfilms beim ÉCU Filmfestival 2015.

Reiche deinen nicht-europäischen dramatischen Kurzfilm hier ein!

El buzoDOKUMENTATION: Die Filme sollten unabhängig in der Herangehensweise und originell in der Perspektive sein, welche sie einnehmen. Nicht-Europäische Spielfilme können für diese Kategorie eingereicht werden, wenn sie mit einer Beteiligung von weniger als 50 % durch ein großes Filmstudio oder einen Fernsehsender entstanden sind. Die Filme können in jeglicher Sprache sein, sollten jedoch englische Untertitel haben, wenn der Film nicht in Englisch ist oder französische Untertitel, falls der Film in Englisch ist. Untertitel werden benötigt, um einen korrekten Ablauf der Juryentscheidung sicherzustellen.

„Das ÉCU Filmfestival hat als erstes die großen Leistungen des Films gesehen, es war das erste Festival, welches ihm einen Award gegeben hat. Was für eine tolle Zeit das in Paris war!“

–             Jeffrey Karoff, CAVEDIGGER, Gewinner beim ÉCU Filmfestival 2013; einer von acht dokumentarischen Kurzfilmen welcher um den 86. Academy Award konkurrierte.

Reiche deinen nicht-europäischen Dokumentarfilm hier ein!

WICHTIG: Die Einsendung des Films sollte beinhalten:

  1. Eine Kopie des Films – einen Vimeo-Link ODER einen Link zu einer herunterladbaren Datei.
  2. Nicht-englischsprachige Filme benötigen Untertitel in Englisch. Wenn der Film in Englisch ist, werden französische Untertitel benötigt.
  3. Zwei digitale Standbilder aus dem Film (hochauflösend!)
  4. Ein digitales Foto des Regisseurs
  5. Eine kurze Zusammenfassung der Handlung (Synopsis) in Englisch und in Französisch.
  6. Ein offizieller Trailer welcher online verfügbar ist/digital zu uns gesendet werden kann.

Die nominierten Filme werden am 14. März 2018 verkündet, die nominierten Drehbücher am 9. April 2018. Sie werden ÉCU Festivalbesuchern jedweden Alters und für Menschen mit dem unterschiedlichsten Filmgeschmack ein einzigartiges Erlebnis bieten, welches man nur auf einem Festival für Independentfilme finden kann.

Close
Go top UA-100342494-1