English flagFrench flagSpanish flag

 

forest of echoesSTUDENTISCHER FILM: Die Filme sollten unabhängig in der Herangehensweise und originell in der Perspektive sein, welche sie einnehmen. Komödien können für diese Kategorie eingereicht werden, wenn sie mit einer Beteiligung von weniger als 50 % durch ein großes Filmstudio oder einen Fernsehsender entstanden sind. Die Filme können in jeglicher Sprache sein, sollten jedoch englische Untertitel haben, wenn der Film nicht in Englisch ist oder französische Untertitel, falls der Film in Englisch ist. Untertitel werden benötigt, um einen korrekten Ablauf der Juryentscheidung sicherzustellen.

„Wir empfanden das ÉCU als unglaublich freundlich und entgegenkommend. Persönlich fühlte ich mich sehr willkommen und es war alles sehr unkompliziert. Ich habe die Q&As sehr genossen und war sehr froh darüber die Gelegenheit zu haben von vielen Leuten Feedback zu meinem Film zu bekommen und über ihn zu diskutieren. Ich hätte mir keine bessere Umgebung vorstellen können, in der meine Arbeit präsentiert wird. “

–             Michael van der Put, Regisseur des Films CALLUM, Gewinner des Besten europäischen studentischen Films beim ÉCU 2012.

Reiche deinen studentischen Film hier ein!

SingformelaurelARABISCHE AUSWAHL: Für das 13. ÉCU Filmfestival gibt es nun schon im fünften Mal den Preis für unabhängige arabische Filmemacher, welche um den „The Ahmed Khedr Award for Excellence in Arab Filmmaking“ konkurrieren. Der Gewinner dieser speziellen Auswahl wird einen Preis für seine herausragenden kreativen Leistungen gewinnen, welcher dem brillianten Regisseur und großen Freund des Festivals Ahmed Khedr gewidmet ist.

Die Filme sollten unabhängig in der Herangehensweise und originell in der Perspektive sein, welche sie einnehmen. Komödien können für diese Kategorie eingereicht werden, wenn sie mit einer Beteiligung von weniger als 50 % durch ein großes Filmstudio oder einen Fernsehsender entstanden sind. Die Filme können in jeglicher Sprache sein, sollten jedoch englische Untertitel haben, wenn der Film nicht in Englisch ist oder französische Untertitel, falls der Film in Englisch ist. Untertitel werden benötigt, um einen korrekten Ablauf der Juryentscheidung sicherzustellen.

Frühere Gewinner waren unteranderem: AMONGST by Mohammed Alsalman (Saudi Arabia); 7 HOURS by Farah Alhashim (Lebanon); A TEMPO: 3RD ACT by Maria Abdel Karim (Lebanon); LITTLE GANDHI by Sam Kadi (Turkey/USA/Syria).

Reiche deinen Film für die arabische Auswahl hier ein!

WEBSITE BUTTONS2BESTES DREHBUCH (Kurz- und Spielfilmlänge): Als einen Teil des ÉCU Filmfestivals 2018 konzentriert sich der Drehbuchwettbewerb auf unabhängige Drehbücher, welche nicht auf den Hollywoodfilmmarkt abzielen. Drehbuchschreiber sind dazu eingeladen ihre Kurz- und Langfilmskripte zum Festival einzureichen, bei welchem sie um den Preis des besten Drehbuchs konkurrieren. Wir werden zunächst alle Drehbücher in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Italienisch lesen, bevor wir eine Auswahl der besten treffen.

Die beiden Gewinner aus dieser Auswahl werden zudem einen zusätzlichen Preis und den begehrten Titel „Bestes Spielfilmdrehbuch/ Bestes Kurzfilmdrehbuch 2018“ erhalten. Ein Titel, welcher aufstrebenden Drehbuchschreibern hilft die Schwierigkeiten des Anfangs zu überwinden und dazu führen wird, dass ihr Drehbuch von den richtigen Leuten gelesen wird.

Frühere Gewinner waren unteranderem GOING HOME von Nir Shelter, HUNTERS POINTE von Scott Liapis, THE COMPETITORS von Ruth Greenberg, YELLOW DRAGON AND THE RED FOX von Anthony Etherington (Vereinigtes Königreich)   und BEFORE THE BOMB von Tannaz Hazemi und James Grimaldi (Iran), THE CHICKEN von Una Gunjak (Kroatien/Deutschland), AS AN ACTRESS von Maria Hinterkörner (Österreich), 6TH OF SEPTEMBER von Ionut Gaga (Romänien).

MERKE: Der Einsendeschluss für den Wettbewerb „Bestes Drehbuch“ ist der 2. April 2018.

Reiche dein Drehbuch hier ein!

 

WICHTIG: Die Einsendung des Films sollte beinhalten:

  1. Eine Kopie des Films – einen Vimeo-Link ODER einen Link zu einer herunterladbaren Datei.
  2. Nicht-englischsprachige Filme benötigen Untertitel in Englisch. Wenn der Film in Englisch ist, werden französische Untertitel benötigt.
  3. Zwei digitale Standbilder aus dem Film (hochauflösend!)
  4. Ein digitales Foto des Regisseurs
  5. Eine kurze Zusammenfassung der Handlung (Synopsis) in Englisch und in Französisch.
  6. Ein offizieller Trailer welcher online verfügbar ist/digital zu uns gesendet werden kann.

Die nominierten Filme werden am 14. März 2018 verkündet, die nominierten Drehbücher am 9. April 2018. Sie werden ÉCU Festivalbesuchern jedweden Alters und für Menschen mit dem unterschiedlichsten Filmgeschmack ein einzigartiges Erlebnis bieten, welches man nur auf einem Festival für Independentfilme finden kann.

 

Close
Go top UA-100342494-1